Aktuelle Fondspreise

Der aktuelle Anteilwert wird auf der Internetseite der Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Hamburg, veröffentlicht, die seit dem 1. Januar 2017 die Verwaltung des KanAm grundinvest Fonds übernommen hat.


fondsnewsletter

Registrieren Sie sich hier zum Erhalt des fondsnewsletters der Depotbank zum KanAm grundinvest Fonds.

Anmelden


Datenlieferung gem. §26 (3) KAGB

Weitere Fondsinformationen / Externes Meldewesen gem. § 26 (3) KAGB

Nach Rücksendung der unterzeichneten Vertraulichkeitsvereinbarung werden Ihnen einmal im Monat weitere Fondsinformationen an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Vertraulichkeitserkärung


Das Team der KanAm Grund
erreichen Sie von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr unter der
gebührenfreien Telefonnummer

0800 589 1035

oder per Mail an
info (at) grundinvestfonds.de

 

Impressum

Risiko-Policy zur Bestimmung erforderlicher Liquiditätseinbehalte

Unabhängig von der Verwendung von Teilen der Liquidität für Zwecke der laufenden Bewirtschaftung führen auch Forderungen von Steuerbehörden, übliche Garantievereinbarungen in den Kaufverträgen, mögliche Gewährleistungsansprüche sowie Bewirtschaftungskosten auf Fondsebene zu Liquiditätsrisikoeinbehalten. Aufgrund der bereits erfolgten Ausschüttungen und Darlehensrückführungen stehen den abzusichernden Risiken zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Abwicklung nur noch verringerte Haftungsmassen gegenüber. Zudem besteht aufgrund des stark verkleinerten Immobilienportfolios zukünftig nur noch eingeschränkt die Möglichkeit, zusätzliche Liquidität durch weitere Immobilienverkäufe zu schaffen. 

Zur Sicherstellung der langfristigen Zahlungsfähigkeit und zum Schutz des KanAm grundinvest Fonds vor einer Zahlungsunfähigkeit wurde eine Risiko-Policy entwickelt, um die notwendigen Liquiditätseinbehalte so präzise wie möglich zu erfassen. Für jede einzelne verkaufte oder noch im Bestand befindliche Immobilie erfolgt hierzu fortlaufend eine strukturierte Identifikation, Messung und Steuerung der Risiken sowie der potenziellen künftigen Verbindlichkeiten. Für alle Risiken wird dabei die notwendige Liquiditätsrisikovorsorge bis zum jeweiligen Fristende bzw. Verfahrensabschluss ermittelt. Durch diesen umfassenden Risikomanagementprozess wird die größtmögliche Planungssicherheit bei der Bestimmung der benötigten Liquidität und somit die höchstmögliche Ausschüttung an die Anleger zum jeweiligen Zeitpunkt gewährleistet. 

Die einzubehaltende Liquidität steht im Rahmen der Liquiditätsrisikovorsorge in dem nunmehr erreichten Stadium der Abwicklung nicht mehr in Relation zu dem noch vorhandenen, verkleinerten Immobilienbestand. Mit den verbliebenen liquiden Mitteln muss nicht nur die Bewirtschaftung des restlichen Sondervermögens abgesichert werden, sondern erfolgt vielmehr auch die Abdeckung sämtlicher verbliebener Risiken aus der Historie des Sondervermögens, insbesondere der bereits durchgeführten Verkäufe. Maßgebliche Bezugsgröße in diesem Zusammenhang ist das ursprüngliche Immobilienvermögen von rund 6,4 Mrd. EUR.
Im Rahmen des Prozesses zum Management der liquiditätswirksamen Risiken erfolgt regelmäßig eine detaillierte Überprüfung aller Risiken gemeinsam mit der Bestimmung des notwendigen Liquiditätseinbehalts. Liquidität, die aufgrund des Wegfalls von Risiken nicht mehr benötigt wird, wird der frei verfügbaren Liquidität zugeordnet. Die freie verfügbare Liquidität wird mit der nächsten Ausschüttung an die Anleger zurückgeführt.

Die potenziellen Forderungen an das Fondsvermögen kommen insbesondere aus vier Bereichen:

1. Steuerforderungen und -risiken

Jeder Immobilienverkauf wird einer steuerlichen Nachprüfung unterzogen, deren Umfang sich nach den Steuergesetzen des jeweiligen Landes richtet und einen längeren Zeitraum in Anspruch nimmt. Da der KanAm grundinvest Fonds in sieben europäischen Ländern sowie in den USA und Kanada investiert war, hängt die Bearbeitungszeit von den jeweiligen nationalen Steuerbehörden ab. Darauf hat der KanAm grundinvest Fonds als Steuersubjekt keinen Einfluss, sodass zur Dauer der individuellen Prüfverfahren keine Angaben gemacht werden können. Außerdem sind für mögliche Korrekturen noch nicht bestandskräftiger Steuerveranlagungen pflichtgemäß Einbehalte vorzunehmen. Zusätzlich bestehen Steuerrisiken, insbesondere aufgrund von nachträglichen Anpassungen der Besteuerungsgrundlagen. Schließlich besteht das Risiko nachträglicher Steueranpassungen und einer Abweichung von erteilten steuerlichen Auskünften.

2. Gewährleistungen, Garantie- und Mängel­beseitigungsansprüche und -risiken

Typischerweise können bei Immobilienverkäufen auch nach Besitzübergang insbesondere Ansprüche der Käufer im gesetzlichen oder vertraglich festgelegten Rahmen geltend gemacht werden. Dabei handelt es sich in erster Linie um Gewährleistungen, Garantie- und Mängelbeseitigungsansprüche. Rechtssicherheit besteht insoweit erst nach Ablauf der Verjährungsfristen.

3. Rechtsrisiken

Risiken ergeben sich aus den gegenwärtigen und beendeten Rechtsverhältnissen des KanAm grundinvest Fonds gegenüber Käufern, Mietern, Dienstleistern oder Dritten inklusive der Betreiberrisiken des Sondervermögens.

4. Laufende Geschäftsvorfälle und Kosten der Fondsverwaltung

Da nach dem Verkauf der Immobilien keine Mieteinnahmen mehr erzielt werden, sind insbesondere auch die nachlaufenden Bewirtschaftungskosten in der Liquiditätsrücklage zu berücksichtigen.
Die Identifikation und Bewertung von liquiditätswirksamen Risiken, die sich insbesondere nach dem Verkauf aller Immobilien auf das verbleibende Fondsvermögen auswirken können, erfolgt sowohl auf Immobilien- als auch auf Ebene des Sondervermögens. Dabei erfolgt die aktuelle Bewertung der Risiken so präzise wie möglich auf Basis aller verfügbaren Informationen, der Historie der Immobilien und unter Einbeziehung von Fachexperten in den Bewertungsprozess.

Auch wenn die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA alles daransetzen wird, die finale Auflösung und Auszahlung des Fonds weiter so zügig und transparent wie möglich für alle Anleger zu gestalten, ist es nicht möglich, vorauszusagen, wie lange diese finale Abwicklungsarbeit exakt dauern wird. Es ist jedoch von einem mehrjährigen Zeitraum auszugehen.